Risotto mit Pfifferlingen

Startseite » Rezepte » Vegane Hauptspeisen » Risotto mit Pfifferlingen
Zutaten für 4 Portionen
2 Zwiebeln
3 EL Olivenöl
300 g Rundkornreis für Risotto
2 EL Margarine
1 Tasse Weißwein
2 Tassen Gemüsebrühe
2 vegane Spacebars als Speckersatz (Bioladen, Reformhaus)
300 g Pfifferlinge
4 Tomaten mittelgroß
1 Bund Petersilie
1 Päckchen Sojasahne
Zubereitung
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die feingehackten Zwiebeln darin andünsten. Den Risotto-Reis dazugeben und kurz anrösten. Dann mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Nun nach und die Brühe dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Nach ca. 15-20 Min. das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit die Spacebars in feine Würfel schneiden und in der Margarine anbraten. Nun die gut gewaschenen Pfifferlinge dazugeben und kurz anbraten. Dann die Tomaten klein würfeln und zu den Pfifferlingen geben. Die Petersilie fein hacken, darüber verteilen, das Ganze mit der Sojasahne angießen und bei mittlerer Hitze noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Sobald der Reis gar ist, das Pilzragout unterrühren und zugedeckt neben der Kochplatte noch einmal 5 Minuten durchziehen lassen.

Tipp
Eigentlich sollen Pfifferlinge nur geputzt werden. Das heißt, dass zunächst das erdige Ende des Pilz-Fußes abgeschnitten wird und dann Erde und Sand zwischen den Lamellen mit einem spitzen Messer oder einer weichen Bürste entfernt werden.

Sehr schmutzige Pfifferlinge bestäubt man mit etwas Mehl und gibt sie dann kurz in eine mit Wasser gefüllte Schüssel und schwenkt sie darin. Das Mehl bindet die an den Pilzen haftende Erde. Danach die Pfifferlinge sofort mit einem Küchentuch trockentupfen, damit sie sich nicht voll Wasser saugen.

Menü

Afrikanisches Maffé mit Erdnussmus
Auberginen-Kichererbsen-Auflauf
Badischer Zwiebelkuchen
Blätterteigpastete mit Brokkoli und Räuchertofu
Blätterteigpastete mit Rosenkohl und Räuchertofu
Blitzschnelle Falafel
Bohnen-Kartoffel-Curry
Broccoli à la Romana mit Paprika
Buntes Kürbisgemüse mit Curry und Pasta
Chili sin carne
China-Gemüsepfanne
Deftige Pfannkuchen mit Veggie-Speck
Deftige Pilzpfanne mit Gnocchi
Fagioli all’Uccelletto (Bohnen mit Salbei)
Festtagsbraten
Gado-Gado mit Gemüse und Erdnuss-Soße
Gado-Gado: Rohes Gemüse mit Erdnusssoße und Kokosmilch
Gebratene Selleriescheiben mit Tofusticks in Kräuter-Sahne-Sauce
Gefüllte Kartoffeln mit Seitan
Gefüllte Zucchini
Gefülltes Fladenbrot mit Gemüse
Gemüsebratlinge
Grüne Bohnen mit Tofu
Grüner Spargel mit Kirschtomaten und Oliven
Grünkohl mit karamellisierten Kartoffeln
Gyros
Hirseplätzchen mit Kohlrabi-Karotten-Gemüse in Petersiliensauce
Indische Weißkohlpfanne
Italienische Tomatensauce mit Kräutern
Kalte Pasta (Sommergericht)
Kartoffel-Kürbis-Curry
Kartoffel-Pfifferling-Suppe mit Räuchertofu
Kartoffelauflauf mit Knoblauch und Basilikum
Kartoffelglück mit Bohnen, Pesto und Oliven
Kaspressknödel
Kastanienbraten
Khaeng Kiaw Wan (Green Curry)
Kichererbsengemüse mit Reis
Kürbis-Pizza
Linsenlasagne
Möhren-Kartoffel-Gulasch
Nudelglück mit Brokkoli und Tomaten
Ostertorte mit Mais und Paprika
Pasta e fagioli
Pasta mit Basilikum-Nusspesto
Pasta mit Maronen
Pasta mit Pfifferling-Rahm-Sauce
Penne mit grünem Spargel und Minzpesto
Pikantes Erbsen-Pilaw mit Soja-Geschnetzeltem
Pilztatar in Blätterteig
Ratatouille-Gemüse
Räuchertofu-Gulasch mit Johannisbeeren
Risotto mit Pfifferlingen
Sahne-Wirsing mit Räuchertofu
Schneller Zwiebelkuchen
Schokoladen-Chilli
Seitan „Sauerbraten-Art“ mit Rotkohl und Kartoffeln
Seitanfrikassee
Shula Kalambar (Linsen mit Spinat)
Spaghetti alla puttanesca (mit Oliven und Kapern)
Spaghetti mit Bärlauchpesto
Spinat-Artischocken-Lasagne
Strudel mit Gemüsefüllung
Szegediner Gulasch
Tagliatelle mit Limonensauce und Soja-Geschnetzeltem
Tofu-Rührei-Variationen
Tortilla mit Bohnen-Maisfüllung
Traumkassler
Vegane Ente in Orange
vegane Entenbrust mit Chinakohl und Apfel
Veganer Braten
Weizensteakli Rheinische Art
Wirsing in Kokosmilch
Zucchini-Pilz-Kuchen