| Drucken |

Waldorfsalat

Zutaten für 4 Personen
2 EL vegane Mayonnaise (Reformhaus/Bioladen)
 Zitronensaft: 1 TL für das Dressing und 2 EL zum Beträufeln
125 ml Sonnenblumen-Öl
5 EL Sojasahne zum Aufschlagen (Reformhaus/Bioladen)
Salz
Cayennepfeffer
75 g Walnusskerne
750 g Knollensellerie
600 g säuerliche Äpfel
1 Prise Rohrzucker oder anderes Süßungsmittel
Apfelspalten zum Garnieren
Zubereitung
Mayonnaise und 1 TL Zitronensaft in einem Rührbecher, am besten mit einem elektrischen Rührgerät, kräftig schlagen. Dabei das Öl tröpfchenweise unterrühren. Die Sojasahne leicht aufschlagen und unter die Mayonnaise heben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Die Walnüsse, bis auf 4 Hälften für die Deko, grob hacken. Von der Sellerie etwas Grün beiseite legen. Dann die Sellerie schälen und waschen, das Blatt- und Wurzelende sowie dunkle Stellen abschneiden und alles in kleine Würfel schneiden.
Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Stifte schneiden. Dann Sellerie und Apfelstücke mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.
Nun Sellerie, Äpfel, gehackte Walnüsse und Mayonnaise mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nun alles zusammen mit den Blätterteigtaschen anrichten und den Salat mit Walnusshälften, Apfelspalten und Selleriegrün garnieren. Wer besonderen Wert auf die Garnierung legt, kann die Äpfel auch ausstechen und dann mit einem spitzen Teelöffel oder einem runden Messer aushöhlen. Es sieht sehr schön aus, wenn der Salat in die Äpfel gefüllt ist.